Die ersten 2 Monate

So, nun sind die ersten zwei Monate um, in dem dieser Blog existiert. Es ist schon erstaunlich, wie viel man lernt, wenn man erst mit dem Bloggen anfängt. Nach dem ich bereits einige herkömmliche Websites erstellt habe, muss ich doch feststellen, dass ein Blog eine ganz andere Angelegenheit ist. Noch entstehen zwar ein paar Schwierigkeiten in der Themenfindung, aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Auch entstehen noch nicht regelmäßig neue Texte, aber zumindest gibt es schon einige Leser.

Der richtige Start begann, als ich an der ersten Blogparrade teilgenommen habe. Davor habe ich versucht über Adwords Leser zu generieren, was aber nur teilweise gelungen ist. Diese haben auch nur grade so das an Einnahmen eingebracht, was mich die Werbekampagne gekostet hat.

Damit kommen wir zum Thema verdienst.

Insgesamt konnten in diesen 2 Monaten rund 33 Euro eingenommen werden. Für den Anfang denke ich, ein guter Start. Ich werde hin und wieder neue Möglichkeiten suchen, die Einnahmen anzuheben.

Derzeit denke ich an Linkverkauf. Ja ich weiß, viele denken an die google Abstrafung mit Pagerank etc. Aber seien wir mal ehrlich, wer hat denn das Tool installiert oder achtet darauf?! Also ich nicht und viele andere auch nicht. In google wird die Seite bisher noch nicht wirklich gefunden, warum also dann nicht einfach mal auf Linkverkauf setzen?

Da ich google in ferner Zukunft sowieso nicht mehr als Monopolisten auf dem Suchmaschinenmarkt in Europa

{mosmodule module=werb_contaxe(vertikal 2)}
sehe, gehe ich gern dieses Risiko ein. Ziel ist es, eine Stammleserschaft zu erschaffen, google Einträge sind dann doch meist nebensächlich. Mundpropaganda sowie immer wieder neue Vermarktungsstrategien bringen hier den Erfolg. Jeder hat dazu natürlich andere Ansichten und Erfahrungen, und oft erweisen sich ja auch mehrere Möglichkeiten als realisierbar.

 

Besucherzahlen

Nachdem sich die Hits im August auf ca. 30 beschränkt haben, konnten im September bereits 500 verzeichnet werden sowie 110 Seitenbesuche.

Ich hoffe, dass sich der Trend weiter fortsetzt. Gerne können Sie auch die Kommentarfunktion nutzen und Artikel kommentieren. Die Benotung wird ja bereits rege in Anspruch genommen. Auch über konstruktive Kritik bin ich sehr offen.

Trotzdem habe ich noch ein Problem und das ist die Feedeinbindung. Sollte jemand wissen, wie man Newsfeeds hier erstellt, bin ich dankbar, wenn mir jemand ein paar Hinweise geben kann.

Ich versuche in Regelmäßigen Abständen hier eine Zusammenfassung liefern zu können, schließlich ist es auch irgendwo interessant, welche Fortschritte so ein Projekt machen kann.

Natürlich hat man auch immer andere Blogs im Blickfeld und so habe ich eine Kategorie gefunden, die ich hier gern übernehmen würde: „Links der Woche“. Sie haben interessante Links über die berichtet werden sollte? Dann freue ich mich über e-Mails.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.