Meine Websiteeinnahmen im Februar 2010

Nachdem ich erwartet hatte, dass im Februar die Einnahmen aufgrund fehlender Werbeeinnahmen einbrechen, wurde ich doch eines besseren belohnt.

So konnte ich via Direktvertrieb einen Ausgleich und sogar ein plus schaffen. Seltsam, wie alles so immer kommt. Ein bekannter von mir lebt ja genau nach diesem Motto. Man weiß nie wie es kommt, aber es muss halt weiter gehen.

Natürlich sind meine Websiteeinnahmen nicht stellvertretend für die großen verdienen, auch wenn ich da gerne hinkommen möchte, aber dennoch ist es ein Erfolg und viele Kommentare von euch zeigen mir, dass ihr das auch so seht.

Der Monat Februar

Was war los in diesem Monat? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ups und downs. Dann crashte das Template. Durch ein Backup konnte ich das schnell wieder aufspielen, vergaß jedoch den Code für die Statistiken einzufügen und so lief der Blog einen halben Monat ohne die Zugriffe zu zählen.

Asche auf mein Haupt. Daher kann ich euch zumindest mit Zugrifszahlen diesen Monat nicht dienen, da die Werte total verzerrt wären.

Außerdem bin ich mitten im Umzug mit meiner Firma. Wer sowas schonmal erlebt hat weiß, ein Firmenumzug aus ein paar hundert Quadratmeter ist nicht so einfach zu stämmen. Nebenbei noch Kundenaufträge abwickeln und nur ein improvisiertes Büro zur Verfügung haben. Daher sind im Februar auch wieder nur 5 Artikel erschienen

Meine Einnahmen möchte ich euch dennoch auflisten:

  • 53,03 € Werbung
  • 46,14 € Affiliate
  • 30,00 € bezalte Posts (Trigami)
  • 00,78 € ppc von Contaxe
  • 45,00 € Direktvermarktung

Insgesamt kamen so 174,95 € zusammen. Ein Betrag der monatlich erstmal gespart werden soll um spätere Ideen zu verwirklich. Außerdem plane ich für das ein oder andere Projekt eine Werbekampagne, wozu ja auch Geld benötigt wird.

Wie gesagt, die Werbekosten sind gesunken, dadurch, dass der ein oder andere Werbepartner abgesprungen ist.

Affiliatemarketing lief soweit auch ganz gut diesen Monat. Meine Massageauflagen Test Seite läuft ganz gut an. [schaut hier]

Trigami bescherte mir zwei Reviews und Contaxe lief quasi gar nicht, obwohl ich nichts anders gemacht habe.

Ein besonderer Punkt: die Direktvermarktung

Im Menu oben rechts, habe ich ja seit einer Weile ein kleines Banner eingefügt, welches auf mein Angebot hinweißt, andere Nicht-Webworker ein funktionierendes System aufzustellen, mit dem Sie ihre ersten Einnahmen erwirtschaften können.

Da ich bei diesen Projeken auf das Joomla CMS setze, ist dem Kunden ein spielend leichter Umgang mit seiner Website gesichert. Für jedes Projekt berechne ich 45 €

Enthalten ist hier kostenlos Joomla als „Betriebssystem“, Ein selbstgewähltes oder modifiziertes Layout, eine Domain samt Webspace für ein Jahr sowie ein Monat Support.

Das Thema der Seite ist frei wählbar. Ob nun ein Blog, eine statische Seite oder ein Magazin. Ich begleite meine Kunden bis zum ersten verdienten Euro. Da ist quasi nichts zu verlieren.

Wieviele andere Geschäfte kosten das 100fache. Und wenn man das Projekt doch nicht so weiterführen will, kann man die Domain immer noch anderweitig nutzen.

Der nächste Monat

Wie der März aussehen wird, weiß ich noch nicht. Der Umzug meiner Firma hat äußerste Priorität. Ich habe zahlreiche Artikel schon als Script vorgeschrieben, mal sehen welche ich euch präsentiere. Sobald dann mein neues Büro eingerichtet ist, ist auch wieder mehr Zeit da.

Zwar auch mehr Kundenverkehr aber eine Stunde nach Feierabend möchte ich mir doch regelmäßig für euch Zeit nehmen.

Auch möchte ich gern das ein oder andere Interview führen. Wer also Backlinks abgreifen möchte oder seine eigene Website in einem Artikel vorstellen möchte, der kann gerne mit mir Kontaktaufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.