Raus aus Harz 4 mit Reporten – Empfänger machen es vor

Ein interessanter Beitrag hat mich am Wochenende bewegt, euch diesen Artikel zu schreiben… Ein interessanter Beitrag hat mich die letzten Tage bewegt, euch diesen Artikel zu schreiben.

Hartz 4 – Bezug ist in Deutschland ein Status, den etwa 7 – 8 Millionen Menschen inne haben. Viele geben sich damit aber nicht ab und versuchen dennoch ihre Ideen zu realisieren.

So auch zwei Hartz 4 geplagte, die jeden Cent zweimal umdrehen mussten, um sich einigermaßen vernünftig zu ernähren.

Was taten diese beiden Herren nun? Sie nahmen sich den Regelsatz von 4,40 € und entwickelten ein 30 Tage Kochbuch, in dem steht, wie man mit teilweise sogar weniger als 4,40 € pro Person und am Tag sich ausreichend und gesund ernährt.

Soviel zum Motiv. Die Realisierung ist eigentlich das interessante. Diese Männer nahmen ihr Werk und machten es über einfache Kanäle bekannt, wie Internet und Mundpropaganda. Mit nahezu 400.000 ALG II Haushalten haben sie ja genug potentielle Käufer. Die erste Auflage ist sogar schon fast verkauft. Nun hoffen die beiden, dass das Kochbuch für Hartz 4 Empfänger auch in anderen Haushalten Einzug halten kann, diese besser dadurch leben können und die Autoren endlich selbst vom ALG II sich verabschieden können.

 

{mosmodule module=werb_adtube_content}

 

Fazit

Eine richtig gute Idee kann helfen, auf eigenen Füßen zu stehen. Hier heißt es aber immer, entsprechende Trends im Auge zu behalten. Mit ein bisschen Durchsetzungsvermögen und etwas Eigenkapital kann man so manches erreichen.

 

{mosmodule module=ähnliche Beiträge}

 

{mosmodule module=unter Post}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.